Herbstliches Amrum (3) – STRANDDÜNEN

In der letzten Septemberwoche gab es auch einige sonnenreiche Tage, nichts wie hin zu meinem Lieblingsplatz auf Amrum: die Stranddünen zwischen Nebel und Norddorf.
[klick > vergrößert]

20180924_30

20180925_31

20180925_32

20180925_33

20180925_34

20180925_35
.

Diese wunderschöne Dünenlandschaft hat jedoch bei jedem Wetter seinen Reiz, nachfolgend bei Sturm und Regen:

20180924_36

20180924_37

Kategorien:Nordsee

Tagged as:

17 replies »

    • War auch ganz schön heftig. Hatte zunächst in der Hütte (letztes Bild) Schutz gesucht, war aber nicht empfehlenswert, denn durch die Ritzen zwischen den Brettern schoß der Sand so richtig gebündelt, wie unter einem Sandstrahlgebläse.
      Schönen Dank für deinen Kommentar,
      Helmut

    • Ganz lieben Dank!
      Ich benutze sehr gerne die Software der NIK-Collection. Bei dem 4. und 8. Bild habe ich den Filter „Glamour Glow“ angewendet, der befindet sich im NIK-Programmteil „Color Efex Pro“, dort stehen diverse sehr interessante Filter zur Verfügung und die Software ist inzwischen sogar kostenlos.
      Herzlichen Gruß, Helmut

      • Vielen Dank für die Aufklärung :-). NIK habe ich früher oft genutzt, in den letzten Jahren immer weniger. Ist irgendwie bei mir in Vergessenheit geraten, als LR immer besser wurde. Aber nun werde ich mal wieder reinschnuppern 🙂

  1. In der Tat, hat diese Landschaft bei jedem Wetter seinen Reiz!
    Der Sand ist bei Sonne so hell, das ergibt wirklich zauberhafte Anblicke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s