Sylt (17. Nov.)

Gestern auf Sylt angekommen, strömender Regen, abends Wolkenbrüche. Das fing ja gut an. Aber is‘ klar, solches Wetter hält sich an der Nordsee sowieso nicht lange, vor allem im Herbst.
Heute Morgen kämpften noch Nebelschwaden und dicke Wolken mit der Sonne, aber gegen 10 Uhr übernahm die Sonne das Zepter.

Nichts wie raus – zum Ellenbogen

hin an der Brandungsseite Richtung DänemarkSylt-List-Am Ellenbogen

zurück an der Wattseite, hier am Königshafen
(links steht noch der Herbstnebel, rechts hat sich die Sonne klar durchgesetzt)Sylt-List-Am Ellenbogen

Kategorien:.

Tagged as: ,

9 replies »

  1. Grüße nach Sylt – wir lieben den Herbst hier an der Küste ganz besonders. Auch wenn es immer wieder graue Tage gibt, es ist für uns eine ganz besondere Zeit. Schöne Tage auf der Insel und Grüße aus Ostfriesland,
    Margot

  2. Sylt im November gefiel mir sehr gut, alles schön ruhig, bis auf`s Wetter ;-). Auf dem Ellenbogen gibt es eine Pension, dort wohnt man ganz nah am Wasser und die Meeresbrandung singt einen in dem Schlaf. Wunderschön!

  3. Das schlechte Wetter muss sein, damit man das schöne mehr genießt. Eine schöne Zeit weiterhin. Und liebe Grüße, Stefanie

    • Du weißt doch, im Norden „gibt’s gar kein schlechtes Wetter, …“
      Wirklich ekelhaftes Wetter gibt es für mich nur sehr selten, fast jedes Wetter hat seine eigenen Reize.
      Danke dir Stefanie und lieben Gruß zurück, Helmut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.